Technische Gadgets für zusätzliche Motivation beim Sport

Wir haben uns heute daran gewöhnt, ständig von neuester Technologie umgeben zu sein. Vom Computer im Büro bis zur modernen Unterhaltungselektronik zu Hause und natürlich dem Smartphone, das uns überall hin begleitet, bestimmen moderne Geräte unseren Tagesablauf. So ist es nicht verwunderlich, dass auch zum Sport heute unterschiedliche Gadgets zur Verfügung stehen, die uns motivieren und kontrollieren sollen. So ist es interessant, einmal darüber nachzudenken, ob sie wirklich sinnvoll sind.

Welche Gadgets gibt es?

Ein beliebtes Gadget, das von vielen Sportlern genutzt wird, ist das Fitness Armband. Die Technologie bei einem solchen Armband besteht aus einem Beschleunigungssensor und einem Prozessor. Auf diese Weise kann das Armband zurückgelegte Kilometer oder Schrittzahlen ebenso berechnen, wie den erzielten Kalorienverbrauch. Zu dieser Grundausstattung können einige Fitnessarmbänder auch noch mehr leisten. Sie können die Herzfrequenz messen, an verschiedene Aktivitäten erinnern, oder auch Uhrzeit und Datum anzeigen. Sie eignen sich ausgezeichnet dazu, um ihren Träger dazu zu motivieren, ein wenig mehr Bewegung in den Alltag einfließen zu lassen und kleine Erfolge täglich erkennen zu können.

Die meisten Fitness Armbänder können auch mit einer App für die Smartphone kombiniert werden. Auf diese Weise kann man die gemessenen Daten auswerten und auf Wunsch auch Ernährungsberatung und ähnliche Leitungen nutzen.
<

Die Fitness Uhr – der große Bruder des Armbands

Fitness Uhren sind eine noch funktionsreichere Version des Fitness Armbands und bei Hobbysportlern und auch bei Profis heute sehr beliebt. Sie sind mit oder ohne GPS erhältlich und können die Funktion einer normalen Sportuhr übernehmen. Zusätzlich messen sie Schritte, Herzfrequenz und Puls. Einige der Uhren erlauben auch das Tracken bei spezifischen Sportarten. Beim Kaufen lohnt es sich, auf einen guten Tragekomfort und eine möglichst lange Akkulaufzeit zu achten. Genaue Messdaten sind natürlich ebenfalls eine Grundbedingung, wenn man sich eine solche Uhr anschaffen möchte. Zwar sind die Fitness Uhren in der Anschaffung nicht ganz billig, doch gewähren heute bereits etliche Krankenkassen Zuschüsse bei der Anschaffung.

Sind die Gadgets wirklich nützlich?

Wer den Sport ernst nimmt und seine Fitness steigern, oder das Körpergewicht vermindern möchte, kann mit einem Fitness Armband oder mit einer Fitness Uhr gute Resultate erzielen. Man kann sich täglich kontrollieren und stets überprüfen, ob man das tägliche Fitness Ziel erreicht hat. So kann ein Fitness Gadget durchaus einen psychologischen Effekt haben und dazu beitragen, dass man seine Trainingseinheiten besser einhält. Am Ende ist jedoch jedess Gadget nur so gut, wie der eigene Wille.